Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann in Celle - Rechtsanwälte, Strafverteidiger und Scheidungsanwälte
Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann in Celle - Rechtsanwälte, Strafverteidiger und Scheidungsanwälte
Heuer und Brinkmann Rechtsanwälte Mühlenstr. 23 29221 Celle Tel.: 05141 - 22061
Heuer und Brinkmann RechtsanwälteMühlenstr. 2329221 Celle Tel.: 05141 - 22061

Strafrecht Celle - Strafverteidiger - Strafverteidigung

Rechtsanwalt Celle Strafrecht - Strafverteidigung Strafrecht und Strafverteidigung in Celle - Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann - Strafverteidiger

Wir übernehmen im Strafrecht als Strafverteidiger Ihre Strafverteidigung in Celle, Niedersachsen oder bundesweit- Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann:

 

  • Sie haben eine Vorladung als Beschuldigter erhalten oder gegen Sie wurde bereits Anklage erhoben? 

 

  • Bei Ihnen wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt, es wurden Computer oder andere Gegenstände beschlagnahmt?

 

Lassen Sie sich von einem erfahrenen Strafverteidiger beraten und vertreten.

 

Vereinbaren Sie einen Besprechungstermin mit uns:

Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann
Mühlenstraße 23
29221 Celle
Telefon: 05141 22061 05141 22061
Fax: 05141 29782
E-Mail-Adresse:

Strafverteidigung in Celle - Ihre Strafverteidiger

Ihr Strafverteidiger in Celle - Rechtsanwältin Katrin Brinkmann Strafverteidiger in Celle: Rechtsanwältin Katrin Brinkmann - Tätigkeitsschwerpunkte Strafrecht und Strafverteidigung
Rechtsanwalt Thorsten Heuer - Ihr Strafverteidiger in Celle Rechtsanwalt Thorsten Heuer in Celle - Strafverteidiger - Tätigkeitsschwerpunkte Strafrecht und Strafvollstreckungsrecht

Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann Celle - Strafrecht

Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann - seit über 10 Jahren sind wir in Celle als Strafverteidiger tätig. Wir haben bereits eine Vielzahl von strafrechtlichen Mandaten bearbeitet und verfügen über einen großen Erfahrungsschatz bei der Durchführung von Strafverteidigungen. Eine erfolgreiche Strafverteidigung erfordert Zeit zur Vorbereitung. Beauftragen Sie uns so früh wie möglich, damit wir gemeinsam mit Ihnen die Verteidigungsstrategie planen können.

 

Unsere Schwerpunkte im Strafrecht

Wir vertreten Sie im

sowie bei Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit, wie Körperverletzung, fahrlässige oder gefährliche Körperverletzung oder fahrlässige Tötung.

Wir vertreten Sie sowohl im Ermittlungsverfahren gegenüber der Polizei als auch bei Anklageerhebung vor dem Strafgericht.

Wir vertreten Sie auch im strafrechtlichen Berufungsverfahren und in der Rechtsmittelinstanz.

 

Keine Aussage ohne Akteneinsicht

Wir raten unseren Mandanten dazu, grundsätzlich bei der Polizei als Beschuldigter keine Aussage zu machen.

Als Beschuldigter in einem Strafverfahren sind Sie nicht verpflichtet, bei der Polizei eine Aussage zu machen. Sie kennen weder den genauen Tatvorwurf noch die gegen Sie sprechenden Tatsachen oder Zeugenvernehmungen.

Wir beantragen für Sie zunächst Akteneinsicht in die Ermittlungsakte. Sobald die Akten vorliegt, besprechen wir den Akteninhalt mit Ihnen und prüfen gemeinsam mit Ihnen, ob eine Einlassung zur Sach- und Rechtslage erfolgen soll.

In einigen Fällen ist es sogar besser, von seinem Schweigerecht Gebrauch zu machen.

Sie haben eine Anklage der Staatsanwaltschaft erhalten?

Spätestens jetzt sollten Sie uns als Strafverteidiger mit ihrer Verteidigung beauftragen. Auf Sie kommt nunmehr eine Hauptverhandlung vor dem Strafrichter oder vor dem Schöffengericht  zu. Innerhalb einer solchen Hauptverhandlung bestehen wichtige Regeln, die Sie kennen und einhalten müssen.

Ohne genaue Kenntnisse des Verfahrensrechts laufen Sie Gefahr, verurteilt zu werden, ohne dass beispielsweise Ihre Entlastungszeugen angemessen gehört werden oder dem Gericht eine für Sie positive Rechtsansicht vorgestellt wird.

 

Ermittlungsverfahren, Anklage und Berufungsverfahren

Wir übernehmen Ihre Vertretung im Ermittlungsverfahren, nach Anklage und im Berufungsverfahren sowie in der Rechtsmittelinstanz.

 

Sie sind durch das Strafgericht zu Unrecht verurteilt worden?

 

Bei einer Verurteilung im Strafverfahren gelten für die Einlegung der Berufung sehr kurze Fristen. Gegen Strafurteile muss innerhalb einer Woche nach Verkündung des Urteils schriftlich Berufung eingelegt werden. 

 

Wir legen für Sie Berufung gegen das Strafurteil ein und prüfen die schriftlichen Urteilsgründe auf Fehler. Wir vertreten Sie in der mündlichen Hauptverhandlung als Strafverteidiger - bundesweit.

 

Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann - Sie haben Fragen zum Strafrecht in Celle oder Sie wollen uns mit Ihrer Vertretung beauftragen?

 

Vereinbaren Sie telefonisch einen Besprechungstermin mit uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann, Mühlenstraße 23, 29221 Celle, Telefon: 05141 - 22061; Fax: 05141 - 29782. E-Mail-Adresse: info@heuer-brinkmann.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt