Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann in Celle - Rechtsanwälte, Strafverteidiger und Scheidungsanwälte
Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann in Celle - Rechtsanwälte, Strafverteidiger und Scheidungsanwälte
Heuer und Brinkmann Rechtsanwälte Mühlenstr. 23 29221 Celle Tel.: 05141 - 22061
Heuer und Brinkmann RechtsanwälteMühlenstr. 2329221 Celle Tel.: 05141 - 22061

Sozialrecht Celle - Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann

Rechtsanwalt Sozialrecht Celle Sozialrecht in Celle - Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann

 

Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann in Celle - Wir vertreten Sie im Sozialrecht bei Widerspruch und Klage gegen das Jobcenter insbesondere bei Rückforderung oder Sanktion.

 

Die Rückforderung von gewährten Leistungen durch das Jobcenter kann zu erheblichen wirtschaftlichen Problemen führen.

 

Oft fehlen jedoch die notwendigen Voraussetzungen für eine Rückforderung oder eine Sanktion.

 

Sie haben einen Rückforderungsbescheid oder einen Sanktionsbescheid des Jobcenters erhalten?

 

Vereinbaren Sie einen Besprechungstermin mit uns:

Rechtsanwaltskanzlei Heuer und Brinkmann
Mühlenstraße 23
29221 Celle
Telefon: 05141 22061 05141 22061
Fax: 05141 29782
E-Mail-Adresse:

Rückforderungsbescheid - Sanktionsbescheid des Jobcenters

Sie erhalten Arbeitslosengeld 2 und haben einen Rückforderungsbescheid oder einen Sanktionsbescheid des Jobcenters erhalten?

 

Häufig kommt es zu einer Rückforderung von Leistungen durch das Jobcenter oder zu einer Sanktion aufgrund von angeblichen Versäumnissen des Leistungsempfängers.

 

Unserer Erfahrung nach ist ein Großteil der Leistungsbescheide, Rückforderungsbescheide sowie Sanktionsbescheide des Jobcenters fehlerhaft. Gerade bei den sogenannten Aufstockern kommt es häufig zu falschen Berechnungen.

 

Wir überprüfen für Sie den Rückforderungsbescheid oder Sanktionsbescheid des Jobcenters und führen das Widerspruchsverfahren durch. Wir begründen den Widerspruch und wirken darauf hin, dass die Fehler der Behörde korrigiert werden.

 

Widerspruch und Klage - Sozialgericht

Die Frist für den Widerspruch beträgt einen Monat ab Bekanntgabe des Bescheides. Halten Sie diese Frist nicht ein, wird der Bescheid bestandskräftig. Lassen Sie es nicht dazu kommen. Beauftragen Sie uns so schnell wie möglich.

 

Sollte der Bescheid auf dem normalen Postweg verloren gegangen sein und Ihnen erst später persönlich ausgehändigt werden, beginnt erst dann die Frist für das Widerspruchs- oder Klageverfahren zu laufen.

 

Die Bescheide müssen bei Widerspruch korrigiert werden. Lassen Sie sich Sanktionen und Kürzungen Ihrer Leistungen nicht gefallen. Oft erfolgt die Sanktion oder die Kürzung der Leitungen durch das Jobcenter ohne gesetzliche Grundlage.

 

Sollte die Behörde sich weigern, einen Abhilfebescheid zu erlassen, führen wir für Sie das notwendige Klageverfahren vor dem Sozialgericht und sorgen für die Durchsetzung Ihrer Rechte - beispielsweise für den Gerichtskreis Celle vor dem Sozialgericht Lüneburg und dem Landessozialgericht Celle.

 

Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann in Celle - Sozialrecht

Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann in Celle - Sie haben Fragen zum Sozialrecht? Vereinbaren Sie telefonisch einen Besprechungstermin mit uns.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Heuer und Brinkmann, Mühlenstraße 23, 29221 Celle, Telefon: 05141 - 22061; Fax: 05141 - 29782. E-Mail-Adresse: info@heuer-brinkmann.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt